Datenschutz

Datenschutzerklärung

§ 1
Datenschutz bei Sentryc

1.1 Das Thema Datenschutz hat für uns, die Sentryc GmbH, herausragende Bedeutung.

1.2 Als Unternehmen im Bereich Media Monitoring und Rechteverfolgung ist es für uns und unsere Kunden essentiell, dass im Rahmen unserer Tätigkeit die Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des jeweiligen nationalen Datenschutzrechtes eingehalten werden.

1.3 Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie – unsere Kunden – und die Öffentlichkeit beim Besuch und der Nutzung unserer Webseite und Dienstleistungen darüber aufklären, auf welchen Rechtsgrundlagen und auf welche Art, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir als Verantwortliche personenbezogene Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen als betroffenen Personen zustehen.

§ 2
Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Art. 4 Ziffer 7 der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten ist die:

Sentryc GmbH
Dircksenstrasse 40
10178 Berlin
Deutschland

E-Mail: kontakt@sentryc.com
Webseite: www.sentryc.com

§ 3
Umfang der Verarbeitung personenbezogener und weiterer Daten

3.1 Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Dienstleistungen erforderlich ist.

3.2 Personenbezogene Daten sind solche Daten, die auf Sie als unser Kunden oder Dritte persönlich beziehbar sind, wie etwa Name, E-Mail, Adresse, Nutzerverhalten, IP-Adresse.

3.3 Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich auf gesetzlicher Grundlage und – sofern für die konkrete Verarbeitung keine solche besteht – mit Ihrer Einwilligung als betroffener Person.

3.4 Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

§ 4
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten beim informatorischen Besuch unserer Webseite

4.1 Bei einer bloß informatorischen Nutzung unserer Webseite erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wir erheben folgende Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen als (potentiellen) Kunden unsere Webseite anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

· die IP-Adresse;

· Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage;

· Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;

· jeweils übertragene Datenmenge;

· Webseite, von der die Anforderung kommt;

· Ihr verwendeter Browser;

· Ihr Betriebssystem;

· Sprache und Version Browsersoftware.

4.2 Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

4.3 Die Rechtsgrundlage vorstehender Verarbeitung ist: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse erfolgt aus den oben aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

§ 5
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Registrierung für unsere Dienstleistungen

5.1 Bei einer Registrierung auf unserer Webseite werden die aus der Eingabemaske erkenntlichen Daten für eigene Zwecke erhoben und verarbeitet. Wir erheben in diesem Zusammenhang zur Durchführung des mit Ihnen als Kunden zu schließenden Vertrages folgende Daten:

· der Vor- und Nachname;

· die E-Mail Adresse der registrierenden Person;

· ein Passwort zum späteren Login;

· die IP-Adresse;

· Datum und Uhrzeit der Registrierung.

5.2 Im Falle des Logins eines bereits registrierten Nutzers werden zur Durchführung des mit diesem geschlossenen Vertrag folgende Daten erhoben:

· der Benutzername = Emailadresse der registrierten Person;

· das Passwort der registrierten Person;

· die IP-Adresse;

· Datum und Uhrzeit des Logins.

5.3 Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

5.4 Die Rechtsgrundlage vorstehender Verarbeitung ist: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

§ 6
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Kontaktaufnahme mit uns

6.1 Bei einer Kontaktanfrage über unsere Webseite werden die aus der Eingabemaske des Kontaktformulars erkenntlichen Daten für eigene Zwecke erhoben und verarbeitet. Wir erheben in diesem Zusammenhang zur Bearbeitung Ihrer Anfrage folgende Daten:

· Ihren Vor- und Nachnamen;

· Ihre E-Mail-Adresse;

· sonstige weitere von Ihnen übermittelte personenbezogene Daten;

· IP-Adresse;

· Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage.

6.2 Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

6.3 Im Falle der Kontaktaufnahme über die auf unserer Webseite angegebene E-Mail-Adresse werden Ihre E-Mail-Adresse sowie die von Ihnen weiter übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert und zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet.

6.4 Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

6.5 Die Rechtsgrundlage vorstehender Verarbeitung ist: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse erfolgt aus der Bearbeitung der uns von Ihnen zugesandten Nachricht.

§ 7
Einsatz von Cookies

7.1 Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

7.2 Sie haben die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

§ 8
Webanalysedienste und Trackingdienste

8.1 Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseite nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“).

8.2 Google Analytics verwendet Cookies und erstellt pseudonomysierte Nutzungsprofile, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des Zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

8.3 Auf Grund der Aktivierung der IP-Anonymisierung (IP-Masking) auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und dadurch anonymisiert.

8.4 Im Auftrag von uns als Betreiber der Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Informationen werden ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

8.5 Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben als Webseitenbetreiber ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Angebot als auch dessen Werbung zu optimieren.

8.6 Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie gegebenenfalls dann nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Deaktivierungs-Add-on herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

8.7 Mehr Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/.

§ 9
Google AdWords

9.1 Wir nutzen zudem Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

9.2 Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

9.3 Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

9.4 Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben als Webseitenbetreiber ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Angebot als auch dessen Werbung zu optimieren.

9.5 Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

9.6 Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

§ 10
Hotjar

10.1 Wir nutzen Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot auf dieser Webseite zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten.

10.2 Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Informationen über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu sammeln (insbesondere IP Adresse des Geräts (wird nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache). Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt.

10.3 Weitere Informationen finden Sie in Hotjars Datenschutzerklärung hier: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy.

10.4 Sie können der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Webseiten widersprechen, wenn Sie diesen Opt-Out-Link anklicken.

§ 11
Onlinepräsenzen in sozialen Medien

11.1 Sentryc unterhält Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Hierbei handelt es sich um folgende soziale Netzwerke und Plattformen:

· Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener DatenDatenschutzerklärung; speziell für Seiten-Insights, Opt-Out, Privacy Shield.

· Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) – Datenschutzerklärung, Opt-Out, Privacy Shield.

· LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung, Opt-Out, Privacy Shield.

· Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA; Datenschutzerklärung.

11.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bei Besuch unserer Onlinepräsenzen in sozialen Medien ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin besteht, unsere Dienste und Werbung zu optimieren sowie den Nutzern mehr Möglichkeiten zur Kommunikation und Interaktion mit uns sowie untereinander zu bieten. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

11.3 Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der jeweiligen Anbieter.

11.4 Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

§ 12
Buchung von Dienstleistungen

12.1 Wenn Sie auf unserer Website eine Dienstleistung buchen möchten (z.B. Media Monitoring), ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Buchung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

12.2 Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d.h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

§ 13
Kundenmanagement

13.1 Wir verarbeiten die Angaben unserer Nutzer und Kunden nach der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) zur Bearbeitung der Kontaktanfrage gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der Möglichkeit der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage besteht.

13.2 Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System („CRM“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert und verarbeitet werden. Wir verwenden dieses System, um unsere Websites und Dienste zu verbessern und die Kundenbetreuung und -entwicklung zu verbessern.

13.3 Das aktuell verwendete CRM-System wird von der Firma Zoho Corporation ,4141 Hacienda Drive, Pleasanton, CA 94588, USA betrieben und angeboten.

13.4 Die Daten, die an Zoho übermittelt werden, dienen nur zum Zwecke der gewünschten Kontaktaufnahme und werden auch nur zu diesem Zwecke weiter genutzt. Diese Daten werden an keine Dritten weitergegeben oder vertrieben. Zoho ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert und verpflichtet sich damit die europäischen Datenschutzvorgaben einzuhalten.

13.5 Weitere Informationen können Sie auf der Internetseite von Zoho einsehen: https://www.zoho.eu/privacy.html

13.6 Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Anfragen von Kunden, die über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir dauerhaft und verweisen zur Löschung auf die Angaben zum Kundenkonto. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

§ 14
Datenlöschung und Speicherdauer

14.1 Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden generell gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

14.2 Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

14.3 Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

§ 15
Ihre Rechte

15.1 Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen insbesondere die nachfolgenden Rechte zu:

15.2 Auskunftsrecht

a) Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

aa) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

bb) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

cc) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

dd) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

ee) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; und

ff) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

b) Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

15.3 Berichtigungsrecht

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

15.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

a) Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

aa) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

bb) wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder

cc) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

b) Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

15.5 Recht auf Löschung

a) Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

aa) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

bb) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

cc) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

dd) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

ee) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

b) Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er angemessene Maßnahmen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. Dies geschieht unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten.

c) Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

aa) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

bb) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, der der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; oder

cc) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

15.6 Recht auf Unterrichtung

a) Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

b) Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

15.7 Recht auf Datenübertragbarkeit

a) Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

aa) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

bb) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

b) In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

15.8 Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

15.9 Widerspruchsrecht

a) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

b) Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

15.10 Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

15.11 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

§ 16
Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen. Für Ihren erneuten Besuch unserer Webseite oder Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen gilt dann die insoweit aktuelle Datenschutzerklärung.

Stand: 25/03/2019